Apfel-Rosen-Gelee

IMG_2835Als kleines Mitbringsel zum Stammtisch bei Bake A Wish wollte ich etwas mit den getrockneten Rosenblüten von meiner Mam machen. Diese hatte ich ja schon bei den Rosenkeksen verwendet. Die Idee zu diesem Gelee entstand aufgrund der mini Einmachgläser. Ich hatte sie beim shoppen entdeckt und war verliebt. 

Zutaten für 12 x 25 g Gläser und ein 250 g Glas:
Zubereitung:

Den Apfelsaft in einem Topf zum kochen bringen. Den Gelierzucker zugeben und Alles für drei Minuten köcheln lassen. Den Topf zur Seite stellen und mit dem Schneebesen gut durchrühren. Während des rührens das Rosenwasser dazu geben. Die Gelierprobe nicht vergessen.

Die getrockneten, ungespritzten Rosenblätter in ca. 1 mm breite Streifen schneiden und in die vorbereiteten 25 g Gläser verteilen. Pro Glas ca. ein halber Teelöffel. In das 250 g Glas habe ich 6 unzerschnittene Rosenblätter gegeben.

Das noch heiße Gelee in einen Messbecher umfüllen und mit Hilfe eines Trichters in die Gläser füllen. Das Gelee bis zum Rand einfüllen und den Deckel schließen.  

Die Gläser sollten nun immer wieder gedreht werden damit sich die Rosenblätter schön verteilen.

Das Gelee schmeckt nicht nur zur Tee-Time. 😉

IMG_2859

Noch Lust auf mehr Marmelade? Wie wäre es mit einer Glüh-Kirsch oder Apfel-Beere-Banane.

Dekoration:

Wir wäre es mit Johannisbeer-GeleeJohannis-Minz-GeleeBananenmarmeladeGlüh-Kirsch-MarmeladeMuggel-GoldPfefferminz-Zucker, Heldenaufstrich oder etwas würzigem wie Schnittlauchessig, Kapuzinerkresseessig