Mike´s Vanilledrops

IMG_4091Mein Göttergatte liebt Vanillekipferl über alles. Daher muss ich in der Adventszeit nicht fragen was ich backen soll. Seit Jahren kämpfe ich mit den kleinen Dingern. Entweder passt der Geschmack oder die Optik. Leider habe ich es noch nie geschafft beides hin zu bekommen.

Daher habe ich etwas experimentiert und entstanden sind Mike´s Vanilledrops

Zutaten:
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote
  • 50 g feinen Backzucker
  • 360 g Weizenmehl
  • 250 g weiche Butter
  • 3 TL Vanillepaste
  • 30 g Vanillezucker
  • 1 Vanilleschote
  • 90 g feiner Backzucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
Zubereitung:

Am Tag vor dem eigentlichen Backen den Puderzucker mit dem feinen Backzucker in eine Schüssel geben. Die Vanilleschote auskratzen und zum Zuckergemisch dazu geben. Die ausgekratzte Schote ebenfalls mit in die Schüssel geben. Alles gut durchrühren und mit einem Deckel verschließen. Jetzt hat der Zucker ausreichend Zeit um das Vanillearoma anzunehmen.

Los geht es mit der Zubereitung des Vanilleteiges.

Die Vanilleschote auskratzen. Das Mehl mit der gewürfelten Butter,  der Vanillepaste, dem Vanillezucker, dem feinen Backzucker, den Mandeln und dem Vanillemark in die Schüssel des Küchenhelferleins geben. Mit dem Knethacken bei leichter Geschwindigkeit zu einem kompakten Teig verarbeiten. Mit den Händen aus dem Teig eine Kugel formen. Diesen in Klarsichtfolie einschlagen und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Nach der Kühlzeit den Teig in drei Teile aufteilen. Zwei der drei Teile dürfen wieder in den Kühlschrank damit der Teig nicht zu warm wird.

den Backofen auf 180°C (Umluft) vorbereitet.

Die erste Kugel nochmals teilen und aus dem ersten Teil eine Wurst formen. Sie sollte maximal 1 cm Durchmesser haben. Jetzt werden ca. 2 cm lange Stücke abgeschnitten und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Die Vanillestückchen dürfen nun für ca. 13 Minuten bei 180°C (Umluft) in den Backofen.

Die Schüssel mit dem Puderzucker in eine große Schüssel umfüllen und die Vanilleschote entfernen.

Wenn die Vanillestückchen aus dem Ofen kommen nur kurz etwas abkühlen lassen und anschließend in die Puderzucker-Schüssel geben. Im Puderzucker gut unterheben und dort auskühlen lassen.

Nach dem Abkühlen die Vanillestücke mit einem Schaumlöffel  in ein Sieb geben und vorsichtig den überschüssigen Puderzucker abklopfen.

Danach die Vanillestückchen schnellst möglich in einer Keksdose verstauen und diese für eine Woche an einem kühlen, trockenen Ort, verstecken. 🙂 Dann ist die Vanille so richtig gut durch gezogen.

Die Form der Vanilledrops habe ich von Nancy´s Traumstücken abgeschaut. Die Form ist einfach super – Keine verbrannten Kipferlspitzen mehr.  😉

Aus dem übrig gebliebenen Eiweiß lassen sich leckere Macarons zaubern oder eine hübsche Dekoration für kleine Mitbringsel.

Sucht Ihr noch weihnachtliche Naschereien welche sich als Geschenke eignen? Wie wäre es mit Pralinen, Cakepops, Cupcakes, Likör, Marmelade, Backmischung, ……….

Dekoration: Bonbonglas von Depot

 

2 Gedanken zu „Mike´s Vanilledrops

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.