Suppe: Süßkartoffel – Ein Topf voller Glückseligkeit

Darf es noch ein Teller Suppe sein?

Im Moment scheint Herr Frühling etwas zickig zu sein und zeigt sein bestes Schmuddelwetter. An solchen Tagen ist ein Teller Suppe genau richtig. Unser Junior ist ein richtiger Suppen-Liebhaber und wenn die Hauptzutat dann noch aus seiner Lieblings-Knolle besteht, kann er gar nicht nein sagen. 

Ein Topf voller Glückseligkeit

Zutaten: 

  • 600g Süßkartoffel
  • 300g Pastinaken
  • 1 Knolle Fenchel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1L Gemüsefound
  • 20g Oliven Öl
  • 100g Petersilie
Erst mal alles schnippeln

Zubereitung: 

Das Gemüse waschen und schälen. Süßkartoffel, Pastinaken und Fenchel in grobe Stücke schneiden. Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden. Knoblauch klein würfeln. Das Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten.

Das Gemüse dazu geben und bei geschlossenem Deckel für einige Minuten dünsten.

In der Ruhe liegt der Geschmack

Den Gemüsefound dazu geben und alles auf kleiner Stufe für ca. 25 Minuten köcheln lassen. Die Kartoffeln sollten gar sein.

Die Suppe mit etwas Salz und weißem Pfeffer abschmecken und anschließend mit dem Stabmixer fein pürieren. Dieser Schritt ist bei uns immer sehr wichtig, denn wenn Junior Zutaten wie Fenchel sieht hat er bereits gegessen.

Gesunde Zutaten müssen immer versteckt werden. 🙂

Ran an die Löffel

Die Petersilie fein hacken und als Topping auf jeden Suppenteller geben. Dazu passt ein frisches Baguette um die Teller aus putzen zu können.

Hast du Lust auf noch mehr Suppe?

Wie wäre es mit Tomaten, Topinambur, Maiscreme, Lilalaune oder typisch schwäbische Flädle Suppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.