Rhabarber mit Schmand

IMG_9156Dieses Jahr habe ich von meinem Arbeitskollegen M. eine riesige Tüte Rhabarber bekommen. Er hat soooo viel von dem leckeren Gemüse im Garten das er die Büro-Mädels auch noch damit versorgen kann. Neben Rhabarber-Sirup und Rhabarber-Salsa habe ich für meine Kollegen einen Kuchen gebacken. Mit etwas Zucker läuft die Arbeit gleich dreimal so leicht. 😀 

Zunächst habe ich den Mürbeteig hergestellt und für 30 Minuten in den Kühlschrank gelegt.  In der Zwischenzeit habe ich die Kuchenfüllung – die Schmandmasse hergestellt.

Zutaten für eine 28er Pie-Form:
  • 500 g Schmand
  • 100 ml Milch
  • 2 Eier (M)
  • 60 g Zucker
  • 1 Päck. Vanillepuddingpulver
Zubereitung:

Alle Zutaten mit dem Handrührgerät gut verrühren.  Den Mürbeteig ausrollen und in die gefettete Pie-Form legen. Die Schmandmasse gleichmäßig auf dem Mürbteig verteilen und bei 180°C (Umluft) für ca. 40 Minuten backen. 

In der Zwischenzeit den Rhabarber vorbereiten.

Zutaten:
  • 500 g Rhabarber
  • 50 g Zucker
  • 100 ml Weißwein (trocken)
  • 1 Päck. Tortenguss (rot)
Zubereitung:

Den Rhabarber putzen und in ca. 2 cm breite Stückchen schneiden. Mit dem Wein und Zucker kurz dünsten. Den Rhabarber gut abtropfen lassen. Den Saft auffangen und abkühlen lassen.

Den Kuchen nach der Backzeit gut auskühlen lassen.

Die Rhabarberstücke auf dem Kuchen verteilen. Den Tortenguss nach Anleitung herstellen. Als Flüssigkeit dient der Rhabarbersud (250 ml). Den fertigen Tortenguss auf dem Kuchen verteilen. Wenn der Guss abgekühlt ist kann der Kuchen angeschnitten werden. 

Lust auf noch mehr Rhabarber? Dann wären vielleicht Gugls oder ein Törtchen mit WoW- Effekt ideal. Vielleicht suchst Du etwas für die Grill-Saison? Dann kann ich Dir ein leckeres Salsa empfehlen.

 

3 Gedanken zu „Rhabarber mit Schmand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.