Rhabarber-Salsa

IMG_9137Das tolle am schönen Wetter ist das wir eine schnelle und einfache Küche machen können. Wir grillen einfach zu gerne. Als speziell zu Hühnchen und Schweinefleisch habe ich ein leckeres Rhabarber-Salsa gemacht. Ungewöhnlich? Ja! Lecker? Geschmackssache! 😀 

Zutaten:
  • 300 g Rhabarber
  • 10 g Knoblauch
  • 1 Chilischote
  • 1 Limette
  • 50 g Zucker
  • 4 g Meersalz
  • 75 ml Wasser
Zubereitung:

Den Rhabarber waschen und in 1 cm breite Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chilischote mit den Kernen fein schneiden. Den Rhabarber, den Knoblauch, den Chili, den Zucker, das Salz und das Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Das Ganze bei mittlerer Stufe kochen lassen. Der Rhabarber sollte die Konsistenz von Mus haben. Immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Die Limette schälen und den Abrieb dazu geben. Eine Hälfte der Limette  auspressen und ebenfalls dazu geben. Die Salsa entweder entweder gleich in eine Schale füllen und zu Huhn, Schweinefleisch servieren. Oder in sterilisierte Einmachgläser füllen und für den nächsten Grillabend aufheben.

Fazit: Meine Jungs war nicht begeistert von der Salsa. Zu Hühnchen hat es mir super geschmeckt. Süßlich frisch und durch das Chili bekommt es den Pepp.

Lust auf noch mehr Rhabarber? Dann wären vielleicht kleine Gugls passen für die Grill-Party. Oder etwas für den sonntäglichen Kaffeeklatsch? Dann würde eine Rhabarber-Pie oder ein Törtchen mit WoW- Effekt ideal passen.

  • Eva

    Hallo,
    ich bin gerade über dein Salsa-Rezept gestoßen. Ich finde, es klingt sehr interessant. Möchte ich umbedingt mal versuchen, wenn mir wieder Rhabarber über den Weg läuft 🙂

    Liebe Grüße aus der Drachenküche,
    Eva

  • Pingback: Käsekuchen mit Rhabarber | Blaublick.de()