Super Mario, Karaoke und Dosenwerfen – Wenn ein Schwabe 40 wird.

Bei uns Schwaben heißt es, dass Man(n) ab vierzig gscheit wird. Daher sollte dieser Tag ganz besonderst zelebriert werden. Als ich im vergangenen Herbst auf einem Flohmarkt einen Super Mario entdeckte, stand fest unter welchem Motto Mikes große Party stattfinden sollte. Da ich noch vier Monate Zeit hatte, konnte ich die Planung entspannt angehen. Super Mario, Karaoke und Dosenwerfen – Wenn ein Schwabe 40 wird. weiterlesen

Motto-Stammtisch: Weihnachten – Plätzchentausch und Bratapfelduft

Auf den vergangenen Stammtisch habe ich mich fast ein bisschen mehr gefreut als auf die bisherigen. Wie immer durfte jeder etwas zum Kaffeeklatsch beitragen, doch bei meinen Backwütigen ist in Sachen Plätzchen backen fast kein halten. Ich persönlich bin da doch etwas von der faulen Sorte. So viel arbeit und zack sind sie weg geatmet. Bei meinen Jungs sind eher die Standard-Sorten im Vordergrund daher backe ich Mikes Vanilledrops, für Junior Erdbeer-Plätzchen und für meine Lieblings-Schwester Kokosmakronen. Für den Stammtisch sollte es allerdings was neues sein davon erzähle ich Dir aber später. Heute möchte ich Dir den leckeren Bratapfel von Katrin präsentieren.  Motto-Stammtisch: Weihnachten – Plätzchentausch und Bratapfelduft weiterlesen

Adventskranz DIY – Wenn der 1. Advent unerwartet vor der Türe steht.

Wenn der Herbst ins Land zieht, beginnt meine Planung für die Weihnachtsgeschenke, denn der frühe Vogel macht die Schnäppchen. Ganz anders sieht es mit dem Adventskranz aus. Ich halte jedes Jahr Ausschau nach schönen Ideen. Natürlich finde ich alle gut, aber keine passt so recht zu uns. Ich liebe es rot, etwas verspielt aber nicht zu übertrieben. Zusätzlich sollte die Weihnachts-Deko auch katzensicher sein. Wenn wir anwesend sind, gehen unser Stubentiger nicht auf den Tisch, ganz anders sieht es aus sobald wir den Raum verlassen. Die Blicke von unseren beiden Vierbeinern sind göttlich, wenn wir plötzlich doch wieder im Zimmer stehen. „Ich nein! Woher kommt denn plötzlich der Tisch?!“ Deshalb steht bei uns fast nie etwas auf dem Tisch oder der Küchenarbeitsplatte.  Adventskranz DIY – Wenn der 1. Advent unerwartet vor der Türe steht. weiterlesen

Pie mit Apfel-Zimt und Kürbis – Warum einen Kuchen teilen

… wenn jeder seinen eigenen bekommen kann? Schon immer backe ich gerne für die Familie, Freunde oder Arbeitskollegen.Die Mitarbeiter meines Mannes arbeiten überwiegend in der Produktion und somit ist ein gemütliches Kuchen vernaschen in der Pause oder am Schreibtisch nicht möglich. Muffins wären das simpelste, doch will ich was einfaches? Natürlich nicht! Darüber wie der Kuchen verzehrt wird, habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Doch was ist wenn es heißt „was auf die Hand“.

Im Herbst liebe ich Tartes und Pies – Hauptsache schön zugedeckt. Pie mit Apfel-Zimt und Kürbis – Warum einen Kuchen teilen weiterlesen

DHDL: Luicella´s Ice Cream für Zuhause

Wie in jedem Jahr freue ich mich wenn die neue Staffel von Die Höhle der Löwen anläuft. Neues entdecken oder auch schon lange existierende Firmen auf die man bisher nicht aufmerksam wurde. Gespannt sitzen wir immer alle vor der Klotze und das Handy liegt für Recherche Zwecke bereit. In der dies jährigen Staffel wurde gleich in der ersten Folge eine Eis-Manukatur aus Hamburg präsentiert. Da wurde ich natürlich sofort hellhörig. Bisher kam aus Hamburg noch nie etwas schlechtes. 🙂 Das besondere an dem Eispulver ist das man ohne Eismaschine Zuhause ein perfektes Eis herstellen kann.

Zum aktuellen Wetter passt zwar eher eine Kürbissuppe aber wer kann schon einem guten Schokoladen-Eis wieder stehen? Ich auf jeden Fall nicht. 🙂 DHDL: Luicella´s Ice Cream für Zuhause weiterlesen

Regionale Produkte: Fund your Farmer – einfach online bestellen und frisch genießen

Ausschlafen am Samstag? Wo gibt es denn so etwas? Bei uns zumindest nicht, denn es steht immer einiges auf dem Plan. Gegen sieben Uhr geht es raus aus den Federn, eine schnelle Tasse Tee und ab geht es zum Ulmer Wochenmarkt. Dort kaufen wir am liebsten für die kommende Woche bei den regionalen Verkäufern ein. Bei zwei kleinen Ständen besorgen wir unser Obst und Gemüse. Vorbei bei meinem geliebten Käsehändler und noch kurz hinterm Münster etwas Ziegenkäse besorgen. Danach durch den Stadtverkehr in unser Blausteiner Lebensmittelgeschäft um das Alltägliche und frische Eier zu besorgen und noch einen Abstecher beim Metzger vor Ort. Bis wir uns versehen ist es fast Mittag und ein Frühstück wäre jetzt langsam von Nöten. Doch was ist, wenn wir keine Zeit für den Markt haben oder wir zu wenig Obst und Gemüse besorgt haben und Abends nach Feierabend einkaufen gehen? Egal ob bei EDEKA oder REWE stehe ich eine gefühlte Ewigkeit vor den Regalen und schaue mir jede Verpackung an.  Woher kommen die Tomaten, Gurken, Salat oder Äpfel? Die Frustration steigt, wenn von fünf angebotenen Sorten fünf aus den Niederlanden oder Spanien kommen. Warum? Haben wir keine Bauern mehr in Deutschland?

Doch – und seit dem 01. Oktober brauche ich mir auch keinen Kopf mehr darüber zu machen. Fund your Farmer „Unterstütze deinen Landwirt“ sind endlich online gegangen. Ich liebe bequemes online shoppen und wenn mir dann noch Qualität und Regional versprochen werden, bekomme ich ganz große Ohren. Regionale Produkte: Fund your Farmer – einfach online bestellen und frisch genießen weiterlesen

Geburtstags-Torte: Ein Einhorn lernt fliegen

Wenn ein Einhorn am Freitag dem 13. nach Hamburg fliegt, kann nur alles glatt laufen. So war zumindest der Plan. Aber warum überhaupt ein Einhorn? Ein guter Freund von uns feierte seinen runden Geburtstag und wir waren eingeladen. Er wünschte sich alles in den Farben des Regenbogens und wiederholte sehr oft und sehr sehr deutlich, dass er Einhörner gaaanz toll findet.

Was Hans sich wünscht soll er auch bekommen. Das Innenleben der Torte stand schnell fest. Denn bei einem Anreiseweg von 800 Km inklusive Flug muss alles äußerst stabil gebaut sein.  Geburtstags-Torte: Ein Einhorn lernt fliegen weiterlesen

Zeit für einen neuen Katzen-Kratzturm (DIY-Projekt)

Es ist mal wieder Zeit für einen kleinen Gastbeitrag vom Göttergatten aka Kratzbaumbauer, der mal wieder Lust hatte seinen Stress mit einem DIY-Projekt abzubauen:

Nachdem uns unser Kater Stitch vor einem Jahr überraschend verlassen musste, wurde der  alte Katzenturm aus sentimentalen Gründen auch eingestampft. Irgendwie musste ich jedesmal beim Anblick an Stitch denken und das war die nahestehendste Lösung.  Es gab noch genügend dieser Kratzrollen usw. im Haushalt, so dass Garfield noch viel Spielzeug in der Wohnung hatte. Zeit für einen neuen Katzen-Kratzturm (DIY-Projekt) weiterlesen

Kapuzinerkresse: Farbenfroher Gaumenschmaus oder einfach nur Essig

Im vergangenem Jahr sind wir unter die Kleingärtner gegangen und konnten einen sehr mäßigen Erfolg verbuchen. Kohlrabi welcher mehr als nur holzig war, Tomaten die einfach nicht wachsen wollten, Gurken die blühten aber keine Frucht bildeten. Wir sind immer noch am lernen und tasten uns vorsichtig an die verschiedenen Obst, Gemüse und Nutzpflanzen heran. Im Frühjahr hatten wir uns einen Plan für die Hochbeete und Pflanzkübel zurecht gelegt. Natürlich wollte ich auch das die Dachterrasse wieder in vielen Farben blüht. Allerdings der Nutzen im Vordergrund steht und auch die Bienen etwas davon haben. Kapuzinerkresse: Farbenfroher Gaumenschmaus oder einfach nur Essig weiterlesen