Schlagwort-Archive: frischkäse

Lemon Cheesecake

IMG_9650Schon seit langem möchte ich einen richtigen Cheescake backen aber immer kommt etwas dazwischen. An einem sonnigen Tag konnte ich mich endlich an dem Klassiker mit US Touch austoben. Ich hatte schon viele „Original Cheesecake“ Rezept im WWW gelesen und jedes ist irgend wie anderst. Die einen machen Mehl rein, die anderen nicht. Der nächste verwendet zum Froschkäse Sahne, andere wieder Schmand. Die einen backen den Cheescake im Wasserbad, die anderen nicht. Was bitte ist nun „original“ Cheescake? Lemon Cheesecake weiterlesen

Rhabarber Törtchen

IMG_8163Als ich bei einem meiner samstäglichen Einkaufstouren leuchtend roten Rhabarber entdeckte, musste ich sofort zuschlagen. Auf der Heimfahrt überlegte ich hin und her was ich daraus zaubern könnte? Ein Kompott für den Nachtisch, Muffins, Marmelade oder ein Törtchen? Zuhause angekommen war es ganz klar: ein Törtchen muss es werden. Am nächsten Morgen machte ich mich gleich ran ans Werk. Hmmmmm – ich kann Euch sagen: es hat geduftet im ganzen Haus. 🙂 Rhabarber Törtchen weiterlesen

Tomatencremesuppe

IMG_4727

Im Augenblick sind meine beiden Jungs total heiß auf leckere Suppen. Nach der Kürbiscremesuppe war ihr nächster Wunsch eine leckere Tomatencremesuppe. Eigentlich kann man mich mit dieser Suppe aus der Stadt jagen. Als ich noch ein Kind war, hatte meine Mutter eine rote Phase und es gab sehr oft Tomatensuppe. Sie machte die Suppe immer mit irgendwelchen geschroteten Körnern. In den 80ern gab es bei uns zu Hause sehr, sehr viele Speisen mit geschrotenen Körnern. Es war wohl „hipp“. Daher wollte ich solch eine Suppe niemals nicht in meinem Haushalt zubereiten. Meinen Jungs kann ich aber fast keinen Wunsch abschlagen, daher setzte ich mich ans Telefon und rief meine Mutter an, um sie nach dem Rezept zu fragen. Sie hat noch alle ihre Kochbücher. Eine Bibliothek kann sie zwar noch nicht ganz füllen, aber es ist immer praktisch wenn ihr mal wieder ein alter Zeitungsausschnitt aus einer der früheren Frauenzeitschriften aus dem Büchern fällt. Sie hat alles aufgehoben. Anleitungen um einen perfekten Tisch zu decken, Tipps für die moderne Hausfrau, wohl bemerkt aus den 80ern, usw. Natürlich wußte sie sofort, welches Rezept ich meinte. Allerdings hatte sie mir nur noch das ursprüngliche Rezept. Sie hatte es damals experimentell mit den Körnern aufgebessert. Ach, wie schade! 😉 Das Grundrezept ist sehr simpel. Allerdings konnte ich eine Zutat nicht auftreiben: frische, reife Tomaten. „Hast Du keine mehr aus Deiner Ernte übrig?“ Nein Mama leider nicht! Tomatencremesuppe weiterlesen

Brottorte

brottorteSeit geraumer Zeit wollte ich schon eine herzhafte Torte machen. Da sich Bürobesuch angekündigt hatte nutzte ich die Chance und stürzte mich nach dem arbeiten noch kurz ins Shopping-Getümmel. Einmal kreuz und quer durch Feinkost Albrecht und eingepackt was passen könnte. Anschließend einen Abstecher zum Haus und Hof Bäcker und ein leckeres Bauernbrot gekauft. Zu Hause angekommen dachte mein Mann ich hätte für eine Garnison eingekauft. OK ich muss gestehen, im Nachhinein hätte es für mindestens drei Brottorten gereicht. Brottorte weiterlesen