Cupcake: Zitronen-Mascapone-Himbeer

_MG_7914Gefühlt steht der Frühling vor der Türe! Meine Backleidenschaft wollte daher etwas frisches, fruchtiges, fluffiges kreieren. Ich muss gestehen – die Cupcakes sind nicht nur optisch frühlingsfrisch. 🙂

Zutaten für den Teig:
  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 3 Eier (M)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 BIO Zitrone
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 125 ml Milch

Die Zitrone unter fliesendem Wasser abwaschen und abtrocknen. Die Schale der Zitrone abraspeln. Die weiche Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker und den Eiern schaumig rühren. Dann das Mehl mit dem Natron und dem Backpulver in die Masse sieben. Die Zitronenschale und die Milch dazu geben. Nun alle Zutaten mit Hilfe des Küchenhelferleins, zu einem geschmeidigen Teig verrühren.

1/2 Esslöffel Teig in die Mini-Muffinformen geben. Die Förmchen sollten damit zur Hälfte die Form ausfüllen. Die Muffinformen bei 180°C (Ober – und Unterhitze) für ca. 5 Minuten backen. Nach dem Backen sollten die Muffins gut auskühlen.

In der Zwischenzeit kann das Topping vorbereitet werden.

Zutaten für das Topping:
  • 100 g Mascapone
  • 100 g Frischkäse
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 50 g Puderzucker

Mascapone und Frischkäse mit dem Handrührer kurz aufschlagen. Den Puderzucker dazugeben und alles bei mittlerer Stufe weiter schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend das Sahnesteif dazugeben und alle Zutaten rühren, bis die Masse beginnt fest zu werden. Danach in einen Spritzbeutel umfüllen und diesen mit einer großen Sterntülle bestücken. Das Topping kann auf die ausgekühlten Muffins verteilt werden.

Als kleine Dekoration habe ich mich für gefüllte Himbeeren entschieden. Hierfür habe ich eine weiße Ganache hergestellt und diese mit einer Messerspitze grüner Lebensmittelfarbe eingefärbt. Die Ganache in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und die Beeren vorsichtig damit füllen. Die gefüllten Beeren bis die Ganache fest ist in den Kühlschrank legen.

Um das Topping noch etwas aufzupeppen habe ich Pistazien sehr klein gehackt und einige Brösel darüber gestreut. Als Finish dürfen jetzt die gefüllten Himbeeren platz nehmen.

Der Muffinteig ist fluffig, das Topping ist frisch und die kleinen Früchtchen runden das Ganze noch ab.

Viel Spaß beim nachbacken!! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.