DIY: Vertikales Gärtnern auf Balkon und Terrasse

Auf unserer Dachterrasse stehen uns über 30qm Platz zur Verfügung und wir können die Sonne von High Noon bis in den Abend genießen. Doch auch wenn sich diese Fläche zunächst nach viel anhört, wird der Platz irgendwann eng.

Bienen sind willkommen

Denn neben vielen Blumen und Büschen für Bienen, Insekten und Schmetterlingen haben wir noch zwei Hochbeete für Kräuter und Pflanzkübel für Tomaten, Gurken, Zucchini und Kürbis. Seitdem ich das kleine Hobbygärtnern für mich entdeckt habe, kommt immer noch eine Frucht- oder Gemüsesorte dazu.

Im vergangenen Jahr sollte der Pflanzkübel für die Erdbeeren aus platztechnischen gründen weichen. Damit waren meine Jungs ganz und gar nicht einverstanden. Unsere Erdbeerernte reicht zwar nicht für den ganzen Sommer, aber wir genießen die kleine, aber feine Ernte immer sehr.

Auf Ideensuche

Zunächst hatte ich überlegt eines meiner Hochbeete für die Erdbeeren frei zu geben. Dafür sind mir meine Kräuter jedoch zu wichtig. Schließlich benötige ich sie zum kochen und getrocknet für mein Kräutersalz. Nachdem der örtliche Baumarkt keine passende Lösung bereit hielt, recherchierte ich bei Pinterest und war schnell auf das vertikale Gärtnern gestoßen.

Hierzu werden PVC Rohre verwendet. Mit einer Lochsäge hat mein Göttergatte mir 44mm Löcher in versetzter Form gebohrt. In den Abschlussdeckel hat er mit einem kleinen Bohrer 0,5mm Löcher gebohrt damit das Wasser sich nicht stauen kann. Auf der Rückseite des Rohres hat er mir, für die Befestigung je zwei 0,5mm Löcher im oberen und unteren Bereich des Rohres gebohrt. Durch diese Öffnung wurden, vor dem Befüllen dünne Kabelbinder gezogen.

In das Rohr wird nun passende Erde für Obst- und Gemüsesorten etappenweiße eingefüllt. Sobald sich die Erde einer Öffnung nähert darf die Erdbeerpflanze dazu gesetzt werden und weiter befüllt werden. Wenn noch ca 15 cm bis zum Rand des Rohres platz ist kommt der Flaschenhals einer leeren Plastikflasche dazu. Die Ränder dieses Trichters etwas nach innen neigen, um am Rande weiter mit Erde zu füllen. Dadurch kann der Trichter nicht verrutschen.

Nun kann das gefüllte PVC Rohr am Sichtschutz befestigt werden. Dazu werden die eingefügten Kabelbinder durch den Sichtschutz gezogen, miteinander Verbunden und festgezogen.

Des Trichters Aufgabe

Den Tipp mit dem Plastik-Trichter hat mir mein Onkel gegeben. Er wendet diesen bei vielen seiner Obst- und Gemüsesorten an. Die wenigsten Früchte möchten von oben gegossen werden, doch immer die Fruchtblätter anheben beim gießen? Das macht keiner. Durch das gießen über den Trichter wird nun nur die Erde gewässert und die Wurzeln können sich wie im normalen Garten selbst versorgen.

Der vertikale Garten

Durch das bepflanzte Rohr haben wir zusätzlichen Platz gewonnen und können nun sechs Erdbeerpflanzen hegen und pflegen.

Dieses Jahr habe ich die Erdbeerpflanzen erneuert, da die Pflanzen aus dem letzten Jahr bereits drei Jahre lang Früchte getragen hatten und sie den Winter 2017 leider nicht überstanden haben.

Aktuell könnten wir noch zwei weitere vertikale Gärten am Sichtschutz anbringen. Mal sehen ob ich meinen Göttergatten überzeugen kann. 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.