Brüste in Karotte und Ingwer

_MG_7387Zwischen durch muss es auch mal etwas herzhaftes sein. Deshalb möchte ich Euch meine Hühnerbrüste in Karotten-Ingwer präsentieren. Es ist simpel, easy und der Backofen erledigt die eigentliche Arbeit.

Zutaten für sechs Personen:
  • 6 Hühnerbrüste (handflächengroß)
  • 300 g Pariser Karotten
  • 20 g frischen Ingwer
  • 1 rote Zwiebel
  • 30 g Paprikapulver
  • 1 Limette
  • 10 g frischen Thymian
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 200 ml Lillet
Zubereitung:

Die Brüste unter kaltem Wasser abwaschen und mit dem Küchenpapier trocken tupfen. Den Ingwer schälen und klein raspeln. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Den frischen Thymian klein hacken. Leider hatte ich nur noch getrockneten da. Diesen kann man einfach zerbröseln.  Das Paprikapulver mit dem Öl vermengen und den Saft der Limette dazu geben. Den Lillet dazu geben. Die Brüste mit der entstandenen Masse einmassieren und in eine Auflaufform legen. Diese sollten dann einem kühlen Ort, abgedeckt (Alufolie) für ca. eine Stunde ruhen dürfen.

Bevor die Brüste in den Ofen dürfen, nehmen die Pariser Karotten noch Platz in der Auflaufform.

Den Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen und die abgedeckte Auflaufform für 35 Minuten hineinstellen.

Als Beilage habe ich mich für Serviettenknödel entschieden. Diese waren zwar lecker haben dem Gericht jedoch die Leichtigkeit genommen. Beim nächsten Mal werde ich einen einfachen aber leckeren Feldsalat dazu reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.