Backen: Farbe kommt ins Spiel

JpegWie ich Euch bereits berichtet hatte, sind meine Backergebnisse mit den normalen Lebensmittelfarben sehr entäuschend. Daher hatte ich mich nach dem letzten Macarons-Fehlversuch an den Laptop gesetzt und mir Sugarflair Farben bestellt. Die Lieferzeit von drei Tagen werde ich schon überstehen. Hauptsache sie sind zum Wochenende angekommen. Trotzdem überprüfte ich täglich die Sendungsverfolgung. Eigentlich bin ich ein geduldiger Mensch, denke ich zumindest. Wenn es aber um Geschenke, Lieferungen oder wichtige Ereignisse geht, kann ich sehr zappelig werden. Mein Göttergatte darf mir bis heute nicht verraten wenn er mir ein Geschenk besorgt hat und dies sich eventuell bereits im Haus befindet. Mein aufräumen, Wäschesortieren oder sonstigen Tätigkeiten bemerke ich dann immer wie meine Augen die Schubladen, Schränke, Boxen auf dem Schrank und an allen anderen Stellen abscannen – in der Hoffnung etwas zu finden. Und wenn ich etwas finde, wird es noch schlimmer. Denn ich sollte darf es ja nicht aufmachen!

Zurück zu meiner Farbenlieferung. Sie kam überraschend früh am Mittwoch morgen. Am Abend zu Hause angelangt wollte ich sie eigentlich gleich in die Backschublade packen, damit ich gar nicht erst in die Verlegenheit komme und doch noch testen will. Tja, da machte mir aber mein Mann einen Strich durch die Rechnung. „Lass doch mal sehen!“ Nein sagen konnte ich ja schlecht. Zack und die ersten drei Farben waren auf. Natürlich war ich jetzt verloren. Ran an die Macaron-Zutaten. Ein Blech geht ja schnell. 😉 Nach dem bisher schon verwendeten Macarons-Rezept habe ich einfach die Farbe beim erstellen der Eiweißmasse dazu gegeben. Ich habe einen Espresso-Löffel-Stiel ca. 1mm in die Farbe getaucht. Da es sich bei der Farbe um ein Konzentrat handelt tropft sie sehr zähflüssig vom Löffelstiel.

PhotoGrid_1363497737572Die Macarons haben nicht mal einen klitzekleinen Farbton während des backens verloren. Das Ergebnis hat mich sehr zufrieden gestellt. Allerdings muss ich noch mutiger werden was die Farbmenge betrifft. Zum Glück kommt das Wochenende immer schneller als man denkt. Von den nächsten Farbversuchen werde ich Euch natürlich berichten.

Ran an die Farben!

😉

Welche Farben verwendet Ihr beim backen? Wie sind Eure Ergebnisse?

Bin ich neugierig? – Neeeeein – Ich will nur alles wissen! 😉