Roger Warna: Ein kleiner Youtube-Tipp

DIM SUM

Da ich aktuell aufgrund einer Trapez-Muskel-Entzündung nicht backen darf, surfe ich auf der suche nach Ideen, Anregungen, Inspirationen und einfach nur um den Blick in die Küche zu vermeiden, durch das WWW.

Durch Zufall bin ich heute morgen, bei Youtube auf einen Blogger mit liebe zum Detail gestoßen. Beim hüpfen von Video zu Video dachte ich mir, dass muss doch ein Profi sein. Diese Fingerfertigkeit, diese Liebe zum Produkt – einfach fesselnd.

Also befragte ich google: Wer ist Roger Warna?

Oha! Ich hatte es ja vermutet aber das hinter den Videos wirklich ein Profi mit einigen Nominierungen steckt, lies mich kurz stutzen. Ein Profi der Videos macht und einen Blog hat? Web-Seiten haben viele Profis. Diesen Seiten merkt man aber an, dass eine Firma dahinter sitzt und nicht der Koch selber.

Anders erscheint es bei Roger Warna. Er erzählt von seinem Start als Tellerwäscher bis hin zur heutigen Zeit als Blogger. Neben tollen Gerichten erklärt er die Fachbegriffe der Küchensprache. Gewährt einen kleinen Blick in seine Küche und überzeugt durch Natürlichkeit. Er steht im Fussballtrikot in der Küche, um Käse abtropfen zu lassen hängt er ihn an den Wasserhahn, zur Herstellung von Schokoladenhohlkörpern verwendet er dicke Klarsichtfolie. Einfach „normal“. Was ihn für mich sehr sympathisch macht.

Spätestens bei seiner Dim Sum-Variante hatte er mich:

Jeder Schritt wird genau erklärt. Er wiederholt Schritte, zeigt immer wieder andere Kameraeinstellungen damit der Zuschauer alle Details sehen kann. Was für mich das wichtigste ist: Er arbeitet mit normalen Haushaltsutensilien.

Schaut ihn Euch einfach an. Ich musste ihn einfach gleich abonnieren.

Ein Gedanke zu „Roger Warna: Ein kleiner Youtube-Tipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.