Mürbteig-Schiffchen

masoranMit einem haps sind sie im Mund. Solche Leckereien liebe ich einfach. Da ich schon geraume Zeit keinen Mürbteig gemacht hatte, wollte ich diesen in eine kleine Köstlichkeit einbinden. Im Morgengrauen wachte ich auf und die Idee war geboren. Wie es scheint träume ich inzwischen fast nur noch vom backen. *tztztzt* Aus dem Schlafzimmer geschlichen und leise die Küchentüre geschlossen.

Alle Zutaten aus den Schubladen, Boxen und Kühlschrank geräumt und fix den Teig gemacht. Sollange dieser im Kühlschrank ruht, erst mal einen Kaffee.

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päck. Vanillezucker

Zubereitung:

PhotoGrid_1367766086737Alle Zutaten rasch zu einem Teig kneten. In eine Klarsichtfolie eingewickelt mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Mürbteig auf 2 mm ausrollen und Kreise ausstechen / rollen.

Ich wollte keine einheitliche Form daher habe ich einfach meine Expresso- Tassen umgedreht. Diese einfetten und mit Mehl bestäuben.

Bei 180°C für 10 Minuten in den Backofen. Anschließend die Mürbeteigschiffchen auskühlen lassen.

Aus einem kleinen Schmetterlings-Ausstecher selbige ausstechen und auf einen Spieß legen. Diese für 2 Minuten in den Backofen geben.

Solange die Mürbteigteile auskühlten habe ich die Mascapone-Orangen-Creme vorbereitet. Die ausgekühlten Schmetterlinge mit Icing verzieren.

Die Mürbteigschiffchen mit der Creme befüllen und die Schmetterlinge als Deko aufsetzen.

Durch die Orange haben die Mürbteigschiffchen einen leicht herben Nachgeschmack was aber eine leckere Note ergibt.

Jpeg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.