Erdbeer-Pfefferminz-Törtchen

Ohne TitelZu einem gemütlichen BBQ mit Freunden gehören nicht nur leckere Salate, Dips und Fleisch. Die Party sollte mit einer Leichtigkeit abschließen. Daher wählte ich ein leichtes Quark-Erdbeer-Pfefferminz Törtchen. Das Törtchen ist schnell gezaubert sollte aber einige Stunden im Kühlschrank verweilen damit es fest wird.

Zutaten:

  • 500 g Sahne-Quark
  • 250 g Sahne-Joghurt
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Päck. Vanillezucker
  • 50 ml Pfeffermin-Sirup
  • 4 Päck. Sofort-Gelatine
  • 200 g Butterkeks
  • 125 g Butter
  • 250 g Erdbeeren

Zubereitung:

20130615_151548Die Erdbeeren nach dem waschen in kleine Würfel schneiden. Die schönsten (7 Stück) zur Seite legen für das Topping. Die Butterkekse in einer Schüssel mit dem Fleischklopfer oder ähnlichem zerbröseln. Die Butter in der Mikrowelle kurz erwärmen damit sie flüssig wird und diese unter die Keksbrösel mischen. Die Keksbrösel auf den Boden einer Springform ausbreiten und festdrücken. Quark, Joghurt, Zucker, Sirup mit dem Schneebesen rühren bis eine cremige Masse entsteht. Anschließend die Gelatine gut unterrühren. Die erste Quarkschicht auf den Keksboden geben und die klein geschnittenen Erdbeeren darüber geben. Anschließend wieder eine Schicht Quark – Erdbeeren – Quark – Erdbeeren – Quark in die Springform geben. Als Topping die beiseite gelegten Erdbeeren vierteln und je nach Lust auf dem Törtchen verteilen. Ich hatte noch ein paar Fondant-Schmetterlinge die ich als Deko auflegte.

Das Törtchen kann je nach Geschmack auch mit anderen Früchten verfeinert werden. Anstelle des Sirup kann 50 ml Milch verwendet werden.

 

Ein Gedanke zu „Erdbeer-Pfefferminz-Törtchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.