Seelentröster: Zwetschgen Crumble mit Vanille Eis und Karamellsoße

edf

Es gibt Tage an denen wünscht man sich einen riesigen Becher Schokoladeneis, eine kuschelige Decke und das Sofa auf dem man sich zusammenrollen kann. Vor einigen Wochen mussten meine Jungs und ich durch einen solchen Tag. Nach einer tränenreichen Nacht und gescheiterten Ablenkungsversuchen musste einfach ein Seelentröster her.

Als wir morgens über den Ulmer Wochenmarkt streiften, hatte ich schöne saftige Zwetschgen entdeckt und wollte eigentlich für Sonntag einen Zwetschgendatschi machen. Doch manchmal kommt es anders als man denkt.

Die Grundlage für meinen Seelentröster sollte ein Zwetschgen Crumble werden.

Zutaten für sechs Portionen:
  • 1,5Kg Zwetschgen
  • 3 TL Zimt
  • 1 EL braunen Zucker
  • 100 g Mehl
  • 100 g Haferflocken
  • 200 g Zucker
  • 100 g Butter
Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Zwetschgen waschen, abtrocknen, vierteln und Kern und Stängel entfernen.

edf

Die Zwetschgenviertel in eine Auflaufform geben, den Zucker und den Zimt darüber streuen. Alles gut miteinander vermengen.

edf

Das Mehl, die Haferflocken und den Zucker in eine Schüssel geben.

edf

Die Butter in Flöckchen dazu geben und das Ganze zu Streuseln (Crumble) vermengen.

Die Crumble über die Früchte geben und bei 180°C (Umluft) für 45 Minuten in den Backofen geben.

In der Zwischenzeit das Karamell zubereiten.

Zutaten:
  • 130 g Zucker
  • 200 g Sahne
  • 60 ml Whisky
  • 1/2 TL Salz
  • 60 g Butter
Zubereitung:

Den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen und langsam die Sahne und den Whisky zugeben. VORSICHT – es spritzt!! Die Karamellsahne für ca. 15 Minuten köcheln lassen und immer wieder umrühren, bis sie eine „sirupartige Konsistenz“ erreicht hat. Danach das Salz und die Butter zugeben und das Karamell etwas abkühlen lassen.

seelentrösterNeben Vanilleeis sollte auch Vanille-Sahne zum Topping.

Zutaten:
  • 250ml Sahne
  • 1 Päck. Sahnesteif
  • 1/2 TL Vanillepaste
Zubereitung:

Die Sahne mit dem Handrührgerät kurz aufschlagen, Sahnesteif und Vanillepaste dazu geben und die Sahne steif schlagen. Die Sahne benötigt keinen extra Zucker.

Das Zwetschgen-Crumble ist fertig sobald es in der ganzen Wohnung nach Advent duftet und die Streusel schön goldbraun sind.

Dann heißt es schnell die Schüsseln und Teller schnappen und den Crumble heiß verteilen. Eine ordentliche Kugel leckeres Vanilleeis, einen Esslöffel frischer Vanille-Schlagsahne und Karamell-Soße nach belieben darüber geben.

seelentro%cc%88ster8

Vielleicht fragst Du dich warum wir diesen Seelentröster benötigten?

stitch2Am 16.09. mussten wir schweren Herzens eines unserer Familienmitglieder gehen lassen. Wenn man fast 13 Jahre mit einem liebevollen Wesen zusammen lebt, es für einen zum zweiten Kind und für den Junior zum kleinen Bruder wurde, ist es schwer auch wenn es für viele Menschen einfach nur ein Haustier ist.

stitch1Natürlich hilft dieses Rezept genauso wenig wie Schokoladeneis über solch einen Verlust hinweg, denn nur die Zeit heilt die Wunden.

Hast Du auch schon einen Seelentröster benötigt? Welcher Zuckerschock hat Dir über die Anfangszeit geholfen?