Kartoffel-Bacon-Granate

IMG_4390Wenn es wieder einmal hektisch wird, liebe Freunde sich angekündigt haben und ein leckeres, zackiges Essen auf den Tisch sollte, ist Schnelligkeit oder Kreativität gefragt. Da wir unsere Älbler schon lange nicht mehr gesehen hatten wollten wir den Abend gemütlich verbringen und nicht immer zwischen Tisch und Küche flitzen. So überlegte ich im Vorfeld was ich kochen könnte. Mal wieder Pizza? Nein! Vielleicht einen Auflauf? Zu langweilig! Etwas mit Hackfleisch, dass geht schnell und lässt sich vorbereiten. Aber einen Braten wollte ich nicht machen. Die endgültige Idee kam mir als ich schöne Kartoffeln entdeckte. 🙂

Zutaten für 5 Personen:
  • 2 handteller große Kartoffeln pro Person
  • 600 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 4 EL Gewürzmischung *
  • 2 Eier (M)
  • 1 EL Mutschelmehl
  • 4 EL geriebenen Mozzarella
  • 1/2 TL Salz
  • 80 g Bacon
  • 2 EL Olivenöl
Zubereitung:

Die Kartoffeln gut abwaschen und die Schale mit einer Kartoffelbürste etwas ausdünnen. Danach dürfen die Kartoffeln in einen Topf mit kochendem, gesalzten Wasser und für ca. 20 Minuten garen.

Die Zwiebeln klein würfeln. Das Hackfleisch in eine große Schüssel geben und die Zwiebeln, die Eier, die Gewürzmischung, das Mutschelmehl und den Mozzarella zufügen. Die Zutaten gut miteinander vermengen und das Salz zufügen. Die Hackfleischmischung abdecken und zur Seite stellen.

*Gewürzmischung: Ich mische mir für Hackfleisch immer selber eine Kombi aus Paprikapulver, schwarzen gemahlenen Pfeffer, getrockneten Thymian, getrocknete Rosmarin, Meersalz und Chillipulver.

Den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Kartoffeln abseihen und abkühlen lassen. Wenn sie abgekühlt sind können die Kartoffeln der Länge nach halbiert werden. Mit einem Kaffeelöffel beiden Hälften vorsichtig aushöhlen und eine der Hälften mit Hackfleisch füllen.

Die zweite Hälfte als Deckel wieder aufsetzten und die ganze Kartoffel mit Bacon-Streifen einwickeln. Ich habe pro Kartoffel drei Streifen benötigt.

Auf jede Kartoffel habe ich einen Teelöffel meiner Maronen-Whisky-Butter gegeben.

Zutaten für Maronen-Whisky-Butter:
  • 100 g weiche Butter
  • 150 g Maronen
  • 6 cl Whisky
Zubereitung:

Die Maronen rösten und von der Schale befreien. Nach dem abkühlen in einen Mixer geben und sehr klein hacken. Die Butter kurz in der Mikrowelle flüssig werden lassen. Die gehackten Maronen dazu geben und unterheben. Den Whisky zufügen und alle Zutaten gut miteinander mischen. Alles in ein verschließbare Schüssel geben und kühl stellen.

Nun dürfen die eingewickelten Kartoffeln in einer Auflaufform platz nehmen und mit Olivenöl beträufelt werden. Ab geht es in den Backofen bei 200°C für 30 Minuten.

Als Beilage haben wir uns für einen Feldsalat mit leichtem Senf-Joghurt-Dressing entschieden.

Warum die Kartoffel-Bacon-Granate Kartoffel-Bacon-Granate heißt: Weil meine Jungs es so entschieden haben. 😉

Fazit: Es schmeckte allen sehr gut. Der Geschmack der Maronen war leider kaum bemerkbar und beim nächsten Mal mache ich einen kleinen Sour Cream Dip dazu.