Cocktail trifft Cupcake: Pina Colada

20160806_190151Ein Cocktail muss nicht immer ins Glas. Genauso wenig hat er Filrlefanz wie Schirmchen und einen halben Obstkorb am Rand nötig. Wie wäre es klein, handlich und süß verpackt? Dann nichts wie ran an die Rührschüssel.

Für diese Cupcakes habe ich uns einen besonderes Tröpfchen besorgt. Guter Rum muss nicht immer aus Cuba kommen. Wie wäre es mit einem kleinen Abstecher nach Asien? Ich habe den Don Papa vor kurzem entdeckt und sein Duft ist betörend. Diesen Rum gibt es erst seit 2012 auf dem Markt und wird nur in kleinen Mengen Produziert.

Leider vertrage ich keinen Alkohol und somit kann ich nicht den reinen Geschmack dieses Tröpfchens beurteilen. Der Duft und die Backergebnisse haben mich allerdings überzeugt. 

Zutaten für 24 Cupcakes:
  • 6 Eier (M)
  • 300 g braunen Zucker
  • 30 ml Rum
  • 300 g geschmolzene Butter
  • 300 g Mehl
  • 1 Päck. Backpulver
Zubereitung:

Die Eier in der Rührschüssel des Küchenhelferleins schaumig schlagen und den Zucker in drei Portionen dazu geben. Wenn sich die Zutaten zu einer schaumigen Masse vermengt haben darf der Rum dazu gegeben werden.

Die Butter kurz in der Mikrowelle verflüssigen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen.

Nun dürfen Butter und Mehl abwechselnd unter ständigem rühren in die Eiermasse gegeben werden.

Den Teig in vorbereitete Muffinförmchen füllen und diese bei 180°C (Ober-/Unterhitze) für 25 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Als Topping habe ich mich für eine französische Buttercreme entschieden.

Zutaten:
  • 3 Eier (M)
  • 125 g feiner, weißer Zucker
  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Ananas
Zubereitung:

Die Eier mit dem Zucker in der Rührschüssel des Küchenhelferleins schaumig rühren. Danach die Eimischung unter ständigem rühren über einem heißen Wasserbad auf 50°C erhitzen. Anschließend muss die Creme in einem kalten Wasserbad mit Hilfe eines Hand-Rührgerätes aufgeschlagen werden. Währenddessen die Butter im Küchenhelferlein aufschlagen, bis sie eine cremige Konsistenz hat und schön weiß ist.

Die Ananas fein pürieren und anschließend im Wechsel mit der Butter löffelweiße mit dem Schneebesen unter die Eiercreme heben.

Die Buttercreme in einen Spritzbeutel mit großer runder Tülle geben und auf den Cupcake spritzen.

In eine separate Schüssel Kokosflocken geben und den Cupcake mit den Flocken bestreuen. Eine Kugel Roche oder Kokoschips mit etwas Buttercreme auf dem Cupcake drapieren.

Nun dürfen die Cupcakes für eine Stunde in den Kühlschrank damit die Buttercreme schon anziehen kann.

Vor dem servieren sollten die Cupcakes ca. eine Stunde bei Zimmertemperatur ruhen.

_MG_8260

Fazit: Der Cupcake ist in der Konsistenz sehr fluffig und der Duft des Rum ist einfach himmlisch.