Bacon Explosion

Vor geraumer Zeit habe ich bei brainhack ein richtiges Männerrezept entdeckt. Natürlich wollten meine Jungs es schnellst möglich testen.

Den Hackbraten nach Lust und Laune würzen. Ich habe ihn traditionell mit Zwiebeln, Knoblauch, Senf und Kräutern angereichert. Das weben des Bacon-Geflechtes nimmt einige Zeit in Anspruch. Es lohnt sich aber auf jeden Fall.
Den Hackbraten mit dem Bacon-Geflecht einwickeln.
Nach dem einwickeln des Bratens sollte er großzügig mit BBQ Sauce bestrichen werden und für 2h bei 150°C bei Umluft in den Ofen. Alle 30 Minuten den Braten mit BBQ Sauce bestreichen. Zum Abschluss sollte der Braten noch mal 10 Minuten bei 250°C richtig heiß gemacht werden. So wird der Bacon-Mantel richtig kross.
Durch den Bacon-Geschmack wird der Hackbraten zur Geschmacks-Symphonie.
Als Beilage empfiehlt sich ein knackiger grüner Salat damit nicht von der Hauptzutat abgelenkt wird.

Der Hackbraten ist natürlich unendlich abwandelbar. Bei WiKi gibt es zum Thema Bacon-Explosion auch einen Eintrag.
Habt Ihr auch schon einmal einen Hackbraten gemacht? Wie verfeinert Ihr diesen?