Das Ende meines Festplattenlebens

Gestern hat sich mein Laptop einen richtig tollen Virus eingefangen.
Natürlich habe ich eine Firewall, ein Virenprogramm und alles was zur Sicherheit dazugehört.
Meine beiden Nerd´s würden mich ohne Schutz niemals ins Netz lassen. 🙂
Aus irgend einem Grund war ich gestern aber schutzlos unterwegs und zack hatte ich mir einen Virus eingefangen. Dieses fiese Ding war nur mit einem kompletten plattmachen des Rechners löschbar. Aber das ist ja kein Problem. Schließlich macht mein Göttergatte immer wieder eine Sicherung meines Windoofrechners.
Pustekuchen – Als ich heute morgen die Sicherung von der Externen Festplatte draufmachen wollte. Stellte ich fest das diese leer ist. Irgendwann hatten wir einige unserer DVD Filme kopiert damit wir sie auch unterwegs anschauen können.
Meine Daten von 10 Jahren sind einfach weg.
Nach vielen Tränen habe ich beschlossen mir eine eigene Externefestplatte zu kaufen.
Farbauswahl wird pink sein. Diese werde ich mit Hello Kitty Bildchen bekleben und sie zwischen meinen Hygieneartikeln verstecken.

Was lerne ich darauß: Sicher Dein Leben immer gut ab – sogar das virtuelle!!! 😉

2 Gedanken zu „Das Ende meines Festplattenlebens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.