DHDL: Luicella´s Ice Cream für Zuhause

Wie in jedem Jahr freue ich mich wenn die neue Staffel von Die Höhle der Löwen anläuft. Neues entdecken oder auch schon lange existierende Firmen auf die man bisher nicht aufmerksam wurde. Gespannt sitzen wir immer alle vor der Klotze und das Handy liegt für Recherche Zwecke bereit. In der dies jährigen Staffel wurde gleich in der ersten Folge eine Eis-Manukatur aus Hamburg präsentiert. Da wurde ich natürlich sofort hellhörig. Bisher kam aus Hamburg noch nie etwas schlechtes. 🙂 Das besondere an dem Eispulver ist das man ohne Eismaschine Zuhause ein perfektes Eis herstellen kann.

Zum aktuellen Wetter passt zwar eher eine Kürbissuppe aber wer kann schon einem guten Schokoladen-Eis wieder stehen? Ich auf jeden Fall nicht. 🙂

Noch während der Präsentation von Luisa und Markus schnappte ich mir mein Handy und bestellte uns einmal den Eis – Mix Schoko Deluxe. Bei 4,95 Euro ist nicht viel Verlust wenn es doch nicht schmecken sollte. Das Probier Paket war mir mit 19,90 Euro für den ersten Versuch doch etwas zu teuer. Was sollte ich mit dem Eis machen wenn es nicht schmecken würde? Heute kann ich sagen: Hätte ich es nur gleich bestellt! 😉

Nach nur drei Tagen traf das Eispulver bei uns ein und Junior und ich fieberten schon auf das Wochenende hin.

Sahne und Milch haben wir zum Glück immer im Haus und so stand dem Experiment Eis nichts mehr im Wege. Als Eis Zusatz hatten wir uns für etwas gesundes entschieden: Bananen und Erdbeeren.

Ganz ehrlich – Lass Früchte aus dem Schokoholig Eis raus. Warum? Das erzähle ich Dir noch.

Die Zubereitung des Eises ist simpel. Die Sahne streif schlagen. Das Pulver mit der Milch im Mixer gut aufschlagen. Die Sahne unterheben – fertig. Danach geht es ans verfeinern. Wir hatten uns für Früchte im Besonderen für Banane und Erdbeere, entschieden. Diese hatten wir bereits vor ab eingefroren und dann kalt im Mixer zerstoßen.  Die Früchte unter das Eis heben, in eine Schüssel umfüllen und dann für sechs Stunden ab ins Gefrierfach.

Da wir es kaum erwarten konnten haben wir den Gefrierschrank auf Super freeze gestellt und den Timer gestellt. Wir haben das Eis einmal pro Stunde umgerührt und zum Schutz vor Eis-Kristallen mit Klarsichtfolie abgedeckt.  Nach sechs Stunden konnten wir unser erstes Luicella Schoko-Deluxe-Eis testen.

Bei dem puren Schoko-Deluxe waren wir mehr als begeistert. Es schmeckt nach Schoko mit Schoko und Schoko. Es ist himmlisch lecker und höllisch sättigend. Eine Kugel der Schoko-Deluxe Sorte sättigt den süßen Zahn mehr als ausreichend. Unser Versuch mit den Früchten ging leider daneben. Die Schokolade übertrumpft den Geschmack der Früchte und daher nicht probierenswert. Beim zweiten Versuch haben wir geröstete, gehackte Mandeln als Topping verwendet. Diese Kombination schmeckt sehr gut.

Ebenfalls haben wir beim zweiten Versuch uns die Sorte Vanille Royale besorgt.

Denn inzwischen gibt es das Eis-Pulver bei unserem Edeka und somit können wir uns in Zukunft die Versandkosten sparen. 

Das Vanille Eis ist genauso simpel in der Zubereitung und geschmacklich sehr intensiv. Fast schon ein Ticken zu süß. Wir müssen an der perfekten Mischung für dMeidl´s noch arbeiten. 😉

Was für mich etwas negativ am Luicella Eis ist, dass es extrem schnell schmilzt. Wir haben bei allen Testläufen schnell portioniert, auf den Teller und ab auf den Tisch. Bereits in diesen wenigen Sekunden schmolz das Eis. Dies bemängelte jedoch nur ich alle anderen fanden es perfekt.

Als wir Mitte Oktober in Hamburg waren musste ein Besuch bei Luicella´s sein. Nach einem Spaziergang von den Landungsbrücken über die Elbphilharmonie durch die Speicherstadt hatten wir uns das Eis auch wirklich verdient. Aus unserer Sicht zumindest. 

Da wir Luicella´s auf FB und Instagram verfolgen waren wir bereits auf eine längere Wartezeit von bis zu einer Stunde vorbereitet. Doch so schlimm war es zum Glück nicht. Bereits nach 15 Minuten standen wir an der Theke und staunten über die Geschwindigkeit der Mädels hinter der Theke. Die Eiswaffeln und Eis-Portionierer flogen nur so durch die Eissorten. Trotz sehr viel Streß hatten die drei Mädels immer ein Lächeln auf den Lippen und begrüßten jeden Gast freundlich. Wir entschieden uns für zwei Eisbecher da uns  die Lange Reihe mit sechs Kugeln  doch zu viel erschien. Ich entschied mich für einen kleinen Vanilla Kunterbunt für 3,90€ und Göttergatte für einen Karambazamba in groß für 5,90€. ACHTUNG der große Becher ist wirklich groß und dürfte ein Volumen von 350 – 400 ml haben. Mein Mann ist gerne Eis aber gegen den Karambazamba hat er verloren. 

Zusätzlich haben die Mädels von Luicella´s Eisdiele jedem Gast eine kleine Kugel zum testen angeboten. Die Auswahl an Sorten ist wirklich umfangreich und außergewöhnlich. Für Gäste denen dies jedoch nicht reicht gibt es noch eine Tafel auf der man seine Wunschsorte eintragen kann und das Team von Luicella´s versucht diese auch umzusetzen.

Für mehr News rund um Luicella´s findet ihr sie unter Facebook, Instagram oder auf der Website.

Für alle in und um Hamburg: Schnell sein – Heute schließen sich die Türen für die Winterpause.