Wenn Männer auf leere Pfannen starren

IMG_20140414_190103Wenn meine Jungs eine Gemüse-Fleisch-Pfanne so ratzeputz aufessen, dass ich eigentlich die Pfanne nicht mehr abwaschen müsste, dann muss ich das Rezept aufschreiben. 🙂

Zutaten für 3 Personen:
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • etwas Olivenöl für die Pfanne
  • 150 g Schweinegulasch
  • 100 g mini Salsiccia
  • 2 Karotten
  • 2 Stangen v. Sellerie
  • 1/2 grüne Paprika
  • 1/2 rote Paprika
  • 1/2 gelbe Paprika
  • 6 Cocktail Tomaten
  • 100 g Schweinefilet
  • 1/2 TL roten Chili
  • 2 Prisen Meersalz
  • 1/2 TL schwarzen Pfeffer
  • 1/2 TL Ingwer
  • 200 ml Wasser
Zubereitung:

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und den Knoblauch durch die Presse jagen. Die Pfanne erhitzen und einen guten Schuss Olivenöl rein geben. Die Zwiebeln und den Knoblauch in der  Pfanne anschwitzen und das Gulasch von allen Seiten gut anbraten. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen, abtrocknen und klein schneiden. Die Karotten in ca. 0,2cm Scheiben. Sellerie und Paprika in ca. 0,3cm breite Streifen. Die Tomaten lediglich halbieren und den Strunk entfernen. Die Salsiccia dazu geben und ebenfalls braten, bis sie von allen Seiten eine schöne Bräunung hat. Jetzt das Gemüse und das in Streifen geschnittene Filet dazu geben und für 2-3 Minuten etwas anbraten lassen. Damit die neuen Zutaten alle etwas Farbe bekommen, zwischendurch alles wenden. Nun kommen die Gewürze zum Zug. Das Chili, das Meersalz, den Pfeffer und den frisch geriebenen Ingwer über die Zutaten verteilen. Wenn sich eine schöne Färbung einstellt kann alles mit dem bereit gestellten Wasser abgelöscht werden. Deckel auf die Pfanne und alles auf kleiner Stufe für ca. 5 Minuten köcheln lassen. Danach den Sud probieren. Sollte noch etwas Salz fehlen einfach nach würzen. Nun den Deckel von der Pfanne nehmen und weitere 10 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen. In dieser Zeit nehmen Fleisch und Gemüse die Gewürze richtig schön auf und der Sud wird reduziert.

Eigentlich benötigt man für dieses Essen keine Beilage. Damit jeder auch den letzten Tropfen der leckeren Soße geniessen kann habe ich Ciabatta dazu gereicht.

Ganz ehrlich – So leer gegessen war bei uns schon lange keine Pfanne mehr. 😀

IMAG0212