Weihnachts Macarons

_MG_6288Für die kleine Feiertags-Kaffeeklatsch-Runde oder als Mitbringsel für Freundinnen gibt es nichts köstlicheres als Macarons nach Aurelie. Damit sie nicht nur äußerlich zur Jahreszeit passen habe ich die Füllung weihnachtlich angehaucht.

 

Zutaten für Macarons:

  • 45 g gemahlene Mandeln
  • 75 g Puderzucker
  • 36 g Eiweiß
  • 10 g Zucker
  • Lebensmittelfarbe (rot)

Zubereitung:

Die gemahlenen Mandeln und den Puderzucker getrennt durch ein Sieb geben. Das Eiweiß schlagen. Wenn es anfängt schaumig zu werden den Zucker zugeben und weiter schlagen. Wenn die Masse schön weiß ist, die Lebensmittelfarbe dazugeben. Bei meinen Sugarflair Farben benötige ich nur eine Espresso-Löffel-Stiel-Spitze. Den gesiebten Puderzucker unter das steife Eiweiß geben. Danach werden die gesiebten Mandel untergehoben. Vorsichtig und am besten auf  3mal untermengen. Den Macarons-Teig mit einem Spritzbeutel auf einem Backblech in kleine Kreise formen und das Ganze für 15 Minuten ruhen lassen.  Nach der Ruhezeit kommen die Macarons für 14 Minuten bei  140°C Umluft in den vorgeheizten Backofen. Danach die Macarons gut abkühlen lassen.

Solange die Macarons abkühlten habe ich die Füllungen vorbereitet.

Eine weiße Ganache herstellen und diese mit 3 TL Amaretto etwas aufpimpen. Nach dem die Ganache etwas angezogen ist diese in einen Spritzbeutel geben und auf die Macarons verteilen. Zum Abschluss die Macarons mit etwas Goldpuder bepinseln.

e´voila – kleine, beschwipste Leckereien. Die passen zu jedem Anlass 😉

Mögt Ihr Spekulatius? Dann testet doch einmal diese Macarons.