Torte zum Muttertag

muttertagHeute präsentiere ich Euch meine ersten Muttertags-Torten. Da sowohl meine Mam als auch meine Schwiegermutti gerne Marzipan essen habe ich diesen Anlass genutzt um mich auch einmal mit dieser Zuckermasse zu beschäftigen.

Klein und fein wollte ich die Präsente halten und bei der Gelegenheit wieder an meinem Icing üben. Was passt besser zum Muttertag als Blumen? Daher war das Motiv sehr schnell gefunden und musste nur noch umgesetzt werden. Während der Motivsuche hatte ich immer wieder die Pril – Blumen aus meiner Kindheit im Kopf.

PhotoGrid_1368303505497Das einfärben des Marzipan war im Vergleich zum Fondant sogar noch einfacher. Ich hatte mich für die Farben: Pink, Rot und Egg Yellow entschieden. Aufgrund der doch sehr klebrigen Substanz empfiehlt es sich dabei Einmalhandschuhe zu tragen. Als Kuchen habe ich einen ganz einfachen Rührkuchen mit Nüssen gewählt und diesen in einer großen Kaffeetasse gebacken. Den überschüssigen Kuchen einfach mit einem Messer abgetrennt und eine Frischkäsecreme aufgetragen.

PhotoGrid_1368303608130Den Marzipan auf 2 mm ausrollen und über den Kuchen legen. Evtl. entstandene Falten vorsichtig gerade ziehen. Bei Marzipan benötigt man etwas mehr Geduld, da es schneller reisen kann. Mir sind leider kleine Dellen und Risse entstanden. Diese konnte ich aber mit den Blumen gut überdecken. Da kleine Reste an den Ausstechern hängen blieben habe ich zuerst die orangenen und danach die pinkfarbenen Blumen gestochen. Zuerst habe ich mit einer große Blume auf der Oberseite des Törtchens begonnen und von dieser aus die anderen auf den Seiten platziert. Die kleinen Blüten dazwischen gesetzt und mit dem Ausstecher leichte Markierungen gesetzt um den Platz für die pinkfarbenen fest zu halten. Anschließend das selbe Verfahren mit den Blumen in Pink.

Den Abschluss machte das Icing. Leider ist es für mich eine Königsdisziplin an der ich noch sehr viel arbeiten muss. Aufgrund meiner steigenden Nervosität kam es immer mehr zu Wacklern. Nach einem Kaffeepäuschen und Tipps im Forum einhohlen, machte ich mich an den Endspurt.

Unsere Muttis freuten sich und das war mehr Lob als ich erhofft hatte! 😉