Torte: Frühlings – Wiese

frühling1Die Vögel zwitschern, kleine Blütenknospen spriesen, der Frühling kommt langsam in die Gänge. Was könnte da besser passen als ein kleines sündiges Törtchen? Fix in den Keller um endlich mal wieder meine La Bomba Form zu verwenden.Zunächst habe ich einen Biskuitteig für eine schnelle Biskuitrolle hergestellt. Den Teig auf ein gefettetes und bemehltes Backblech geben und nach 8 Min. Backzeit aus dem Ofen nehmen. Den Teig auf ein feuchtes Küchenhandtuch stürtzen und auf den noch warmen Teig eine Schicht Marmalade geben. Ich hatte mich für eine Erbeermarmalade entschieden. Nun den Teig mit Hilfe des Tuches zu einer Rolle wickeln und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit habe ich die Mascapone-Sahne-Erdbeer-Creme für die Füllung hergestellt. Das klingt nicht nur sündig, das ist es auch. 🙂

Zutaten:

  • 200 g  Schlagsahne
  • 200 g Mascapone
  • 20 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 100 g Erdbeeren (TK)

Zubereitung:

Die Sahne  steif schlagen und kühl stellen. Den Mascapone mit dem Zucker und der Milch cremig schlagen und die gefrohrenen Erdbeeren untermischen.  Zum Abschluß die Sahne unter die Creme heben und das ganze bis zur Weiterverarbeitung kühl stellen.

PhotoGrid_1366623240342Die La Bomba Form mit Klarsichtfolie auslegen. Nach dem auskühlen der Rollade diese in ca. 2-3 cm breite Stücke schneiden und in die La Bomba schichten. Die kühl gestellte Creme in die Form geben und als Abschluß die restlichen Biskuitrollenstücke als Boden drapieren. Klarsichtfolie darüber legen und die La Bomba schließen. Die Torte sollte mindestens 2 – 3 Stunden im Kühlschrank verbleiben, damit die Masse stabil wird.

PhotoGrid_1366623342970Danach die Torte aus der Form stürtzen und mit Frischkäse-Butter-Creme dünn bestreichen. Die Creme soll nur als „Kleber“ für den Fondant dienen. Den grünen Fondant habe ich ca. 2 mm dünn ausgerollt und auf die Torte gelegt. Diesen mit etwas Gefühl in Form glätten und den Überschuß mit dem Cutter abtrennen. Der Fondant lässt sich auf der Creme auch noch etwas verschieben. Nach dem entfernen der Reste und dem saubermachen der Platte konnte ich mit der schönsten Arbeit beginnen, dem dekorieren. 🙂

PhotoGrid_1366623555570Die Blüten, Gräser, Schmetterlinge und den kleinen „Piep“ hatte ich schon in den Tagen zuvor gebastelt. Fondant-Blüten und -Figuren sollten mindestens zwei Tage Zeit zum trocknen haben. Wie Ihr sehen könnt habe ich meinem Deko-Fieber freien Lauf gelassen bis kaum noch ein Fleck frei war. Ich liebe es überladen. 😉

Gutes Gelingen bei Euren Frühlingsbäckereien 🙂