Schlagwort-Archive: simpel

Bacon – Rock the Roll

Kann man(n) zu Bacon und Hack nein sagen – Was für eine Frage. Meine beiden natürlich nicht. In der letzten Koch-Session mit meiner Schwester haben wir einiges ausprobiert und unter anderem eine neu Auflage des Bacon-Hackbraten gezaubert. In der neuen Versionen haben wir einfach die Pasta raus genommen und mit neuen Zutaten ausgetauscht. Ich liebe Rezepte bei denen ich meinen Männern still und heimlich Gemüse unterjubeln kann. 😀 Bacon – Rock the Roll weiterlesen

Gambas, Zitronen und ein Berg Pasta

Die Männer sind nicht Zuhause dann kann es nur eines bedeuten FISCHZEIT! Wie bereits bekannt ist essen meine Jungs leider nur Fleisch. Für Fisch, Muscheln oder sonstige Meeresbewohner kann ich sie nicht begeistern. Früher war mir dies unverständlich und ich konnte es nicht akzeptieren. Daher hatte ich mir vor fast zwei Jahrzehnten die Mühe gemacht eine richtig gute Paella zu machen. Den Fisch eingelegt, gewürzt und langsam gegart. Es schmeckte nichts mehr nach „Fisch“. Und das erste Stück auf welches Göttergatte biss hatte doch noch einen Lachsgeschmack – Aus und vorbei.  Gambas, Zitronen und ein Berg Pasta weiterlesen

Kokosnusskuchen: Khanom Kluay in Bananenblatt

Für unseren vergangenen Stammtisch benötigte ich eine asiatische Süßspeise. Da ich wusste, dass wir wie immer zu viel auftischen würden, wollte ich eigentlich etwas ToGo machen. Kleine Köstlichkeiten hübsch verpackt im Glas passen doch immer?

Ich durchstöberte das WWW rauf und runter und doch fand ich nichts, was mich begeisterte – bis ich auf Khanom Kluay gestossen war. Eine typisch asiatische Nachspeise – wie passend. Kokosnusskuchen: Khanom Kluay in Bananenblatt weiterlesen

Chili – Männer lieben Fleisch

IMG_5156Wenn meine Jungs einen Männerabend machen muss war richtiges zum Essen her. Ohne Schischi, ohne Firlefanz einfach nur pur und scharf. Was passt da besser als ein schönes Chili. Allerdings nicht wie die meisten es kennen mit Hackfleisch. Wie das Ganze genau zustande kommt erfahrt Ihr hier. Chili – Männer lieben Fleisch weiterlesen

Wunderkuchen: der ideale Hochstapler

Jeder Hobbybäcker hat seine Lieblingsrezepte für die verschiedensten Kuchen, Torten und Backwerke. Bei Fondant-Torten brauche ich luftige doch stabile Kuchenschichten. Wenn es einfach schokoladig sein soll schwöre ich auf meinen Schokoholic-Kuchen. Bei Kuchen für Erwachsene darf es gerne OmaBuchholz sein und wenn es ein heller, vanilliger Boden werden soll dann auf mein Stapel-Wunder. Wunderkuchen: der ideale Hochstapler weiterlesen

Frozen-Joghurt mit Blaubeeren

frojoblue1Ein gemütlicher Abend mit Freunden wird bei uns gerne mit einem leckeren Essen umrandet. Wenn das Wetter es zulässt wirft unser Junior den Grill an und verwöhnt uns mit seinen Künsten. Doch zu einem perfekten Essen gehört meiner Meinung nach als Abschluss ein Nachtisch. Allerdings sollte er nicht zu opulent sein da die Leckereien vom Grill im Mittelpunkt stehen. Wie wäre es mit etwas schlichten, fruchtigen, erfrischenden für heiße Abende? Frozen-Joghurt mit Blaubeeren weiterlesen

Frühstücksbrötchen: Schnell und knackig

joghurtbrötchen1Immer wieder Sonntags ….. Eigentlich haben wir den Luxus das unser Bäcker ums Eck jeden Sonntag geöffnet hat und frische Brötchen in großer Auswahl präsentiert. Allerdings sind wir ganz vernarrt in unsere geliebten Sonntagsbrötchen mit Joghurt und Chia. Sie sind schnell vorbereitet, frisch gebacken ein Gedicht und himmlisch knusprig.

Eben so wie perfekte Sonntagsbrötchen sein sollten.  Frühstücksbrötchen: Schnell und knackig weiterlesen

Käsekuchen mit Rhabarber

rhabarberkäsekuchen7Ich habe das große Glück einen Arbeitskollegen mit großem Garten zu haben. Sobald der Frühling ins Lande zieht, erzählt er wie die Früchte in seinem Garten sprießen und gedeihen. Da er weiß, wie sehr ich Rhabarber liebe hält er mich über dieses Gemüse immer gut auf dem Laufenden. Vor kurzem hat er mir wieder ganz frischen, jungen Rhabarber mitgebracht und ich muss ihn natürlich ruckzuck verarbeiten.  Käsekuchen mit Rhabarber weiterlesen

Geht das auch mit Tee? Shortbread immer!!11

shortbread1Seit einigen Monaten bin ich vom Kaffee-Junkie zum Genießer von Tee übergegangen. Früher war dies für mich unvorstellbar. Niemals konnte ich auf meinen heißgeliebten Kaffee verzichten und es waren täglich an die sechs Tassen. Die Menge an sich stellte nicht das Problem da, schon eher das ich meistens erst zum trinken kam wenn dieser bereits kalt war. Als sich auch noch ein Zwicken im Magen einstellte blieb mir nichts anderes übrig als mich nach einer Alternative um zu sehen. Nach einem Besuch bei Fahrenkamp stand mein Entschluss fest es mit Tee zu versuchen. Nach einer längeren Testphase hatten wir uns für Lord of Grey entschieden. Der Tee verbesserte nicht nur mein Wohlbefinden sondern lies auch ein neues Ritual in unseren Tagesablauf einziehen. Der Nachmittagstee am Wochenende. Göttergatte und ich nutzen diese Augenblicke um dem Streß zu entfliehen, uns auszutauschen und gemeinsame Pläne zu schmieden. Geht das auch mit Tee? Shortbread immer!!11 weiterlesen