Schlagwort-Archive: icing

It´s Tee Time: Rosenkekse

rose2Als ich in Eppenendorf beim shoppen war, wollte ich meiner Mam etwas gutes tun und habe ihr eine Tafel Schokolade mit Rosenöl in der Confiserie Leysieffer gekauft. Meine Mam liebt Rosen in jeglicher Form. Auf der Bettwäsche, dem Geschirr, den Handtüchern sogar ein englisches Rosenbäumchen verbreitet seinen Duft auf ihrem Balkon. Doch leider ist die Schokolade pur nicht genießbar, da das Rosenöl zu intensiv ist. Zum wegwerfen wäre die Schokolade aber viel zu schade. Daher habe ich mir eine Handvoll von Mam´s Rosenblättern mitgenommen und wollte versuchen etwas passendes damit zu backen.

Entstanden sind zart duftende Rosenkekse ideal für die Tee Time. 🙂 It´s Tee Time: Rosenkekse weiterlesen

Valentine Cakepop

vcpAls kleinen Valentins-Happen bekommen meine Jungs, dieses Jahr, sündigen Schokoladenkuchen mit Schokoladenbezug am Stiel gemacht. Mit etwas Icing und blauen Perlen sehen es die Beiden dann auch nicht so rosarot. 🙂

Habt Ihr Euch auch schon etwas für Euren Valentine-Schatz überlegt?

P.S. Natürlich musste ich vorkosten 😉

Du möchtest noch mehr Cake Pop Alternativen? Wie wäre es mit:

Du überlegst Dir eine Cake Pop Form zu kaufen? Meinen Erfahrungsbericht möchte ich dir nicht vorenthalten.

Schneemann Cupcake

_MG_6326Winter-Cupcake die 3. und letzte! 🙂 Es muss nicht immer ein Törtchen sein. Einfach mal ein leckerer Muffin mit Pfiff zum zuckersüßen Schneemann gemacht. Aus leckerem Rührteig Muffins backen und diese mit 1 EL weißer Ganache bestreichen. Danach mit weißem Fondant das Gesicht des Schneemannes gestalten. Mit blauem Fondant ihm eine Mütze anziehen. Aus oragenem Marzipan eine Rübennase modellieren und mit Icing die Augen, den Mund und die Sterne der Mütze machen. Rotes Icing mit einem kleinen Pinsel als Wangen auftragen. Als Mitbringsel den Cupcake in einer schöne Schachtel verpacken.

Nach den „fetten“ Tagen freut sich jeder wenn es einmal etwas Kleines gibt. 🙂

Auch dieser kleine Schneemann hatte bis zum Verzehr eine weite Reise hinter sich. Er war mit den Eisbären und den Zuckerstangen eng aneinander gekuschelt unterwegs nach Hamburg.

Nach der Reise war das Icing etwas zerbröselt.

Zuckerstangen Cupcakes

_MG_6341Kleine Winter-Cupcakes die 2. Simple Muffins sind schnell gebacken und mit einem Löffel Ganache lecker aufgepeppt. Danach mit grünem Fondant einen Deckel auf dem Muffin fixieren. Aus rotem Fondant, mit einem Ausstecher eine Zuckerstange mit Lebensmittelkleber befestigen. Mit weißem Icing etwas aufpeppen und noch eine Schmuckgirlande auftragen. Ideal zur kleinen Kaffeerunde oder als Mitbringsel in einer schönen Schachtel verpackt.

Auch dieser leckere Cupcake durfte nach Hamburg reisen. Allerdings wurden er und seine Dublikate verköstigt bevor mich ein Foto erreichte.

Weihnachts-Cakepops

IMG_5786Für die Torte einer Freundin habe ich Böden nach einem Fanta-Kuchen-Rezept gemacht. Aufgrund des ausschneidens der Figur hatte ich einiges an Tortenboden übrig. Viel zu schade um ihn einfach weg zuwerfen. Daher habe ich die Reste in eine Dose gepackt und bis zum Wochenende aufbewahrt. Daraus wurden leckere Cakepops passend zur Jahreszeit.  Weihnachts-Cakepops weiterlesen

Schokoladentörtchen

IMG_4433Jeden Samstag morgen starte ich frühzeitig um meine wöchentlichen Einkäufe schnellst möglich zu erledigen. Ich liebe shoppen – Meine Haushaltseinkäufe würde ich am liebsten delegieren. 🙂 Beim ruckzuck Einkauf im A L D I entdeckte ich süße Backformen aus Silikon. Vor allem die Formen in Blütenform hatten es mir angetan. Zuhause angekommen wanderten die Förmchen gleich durch das Spülbecken. Neben her breitet ich einen schokoladigen Rührkuchen vor und begann die Schokolade für die Ganache zu schmelzen. Die Förmchen füllte ich mit 1 1/2 EL Kuchenteig und ab ging es für 20 Minuten in den Backofen. Nach dem auskühlen schnitt ich die Kuchen in der Hälfte durch und ließ die Kuchenhälften nochmals auskühlen. Die Ganache machte ich in dieser Zeit fertig und füllte sie in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle. Diese spritzte ich auf die untere Hälfte der Kuchen. Die obere Hälfte aufsetzen und mit Icing verzieren. Fertig waren die kleinen Schokoladentörtchen und mit ihnen konnte ich den Mädels von Schwaben Nails den arbeitsreichen Samstag versüßen.