Orangen-Pralinen

_MG_7205Im Moment bekommt man überall leckere, fruchtige Orangen zu kaufen. Natürlich musste ich diese Frucht in meine aktuellen Kreationen mit einbauen. Zunächst habe ich mich an der Patisserie ausgetobt.  Meine Jungs lieben Schokolade in allen Formen, da sie aber Obst nicht unbedingt so toll finden, ist es perfekt dieses in der Schoki zu verstecken. 🙂

Zutaten:
  • 70 ml Sahne
  • 1 BIO Orange
  • 1 TL Orangenöl
  • 250 g weiße Schokolade
  • 1 TL getrocknete Lavendelblüten
  • 1TL Zucker
Zubereitung:

Die Sahne bei geschlossenem Deckel kurz aufkochen lassen. Die Schale von der Orange abreiben und mit dem Orangenöl in die heiße Sahne geben. Bei geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten ziehen lassen. Die aromatisierte Sahne anschließend durch ein feines Sieb gießen. Die Schokolade klein hacken und im Wasserbad flüssig werden lassen. Die Sahne nochmals kurz aufkochen und die Schokolade dazu geben. Das Ganze und zu einer Ganache glattrühren und abkühlen lassen.

Die Levendelblüten mit dem Zucker in der Elektromühle sehr fein mahlen und je eine kleine Prise in jede Pralinenform geben .

Die abgekühlte Ganache mit dem Handrührgerät aufschlagen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Eine Herz-Pralinenform mit temperierter Schokolade ausgießen. Die Form für einige Minuten in den Kühlschrank stellen. Wenn die Schoki auskristallisiert ist, kann die Ganache in die Form gespritzt werden. Dabei einen ca. 2 mm hohen Rand belassen. Die Pralinenform kann wieder für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank. Wenn die Ganache fest ist, die Pralinen mit flüssiger Schoki verschließen. Die Pralinenform sollte nun für eine Nacht im Kühlschrank verbleiben.

Zum Abschluss die Pralinen aus der Form befreien und als Leckerli lieben Gästen präsentieren oder hübsch verpacken und zum Valentinstag dem Spatzerl schenken.

Die Pralinen eignen sich auch als Geschenk für Männer welche den Valentinstag vergessen haben Kurzentschlossene. 😉

Lust auf noch mehr Pralinen? Wie wäre es mit Marzipan oder Rosenwasser? 🙂