Motto Stammtisch: Harry Potter

hatEndlich war es mal wieder Stammtischzeit – aber sich einfach nur zum Kaffeeklatschen treffen, dass kann ja jeder. Katrin kam auf die superkalifragelistige  Idee, das Treffen mit einem Motto zu versehen. Somit wurde zum ersten Stammtisch-Motto-Klatsch geladen und wir trafen alle, mehr oder weniger pünktlich mit unseren verhexten, verzauberten, vergoldeten Köstlichkeiten an Gleiß 9 3/4 in der Webergasse ein. Wie die Studenten zu Hogwarts freuten wir uns endlich wieder hier sein zu dürfen, uns wieder zu sehen und uns erzählen zu können, was in den vergangenen Monaten passiert war.

buttonKatrin staffierte uns auch gleich mit Buttons aus, welche anzeigten zu welchem Haus wir gehörten oder mit dem Symbol „Heiligtümer des Todes“ verziert waren. Mit ihrem selbst kreierten Zauberstab legte sie  einen Bann auf unsere Hüften und schon konnte das Spektakulum beginnen.

 

zaubersektZur Begrüßung durften die Gäste ohne fliegenden Besen mit einem gar köstliches Glas Zauber-Sekt mit Felix Felicis anstoßen.

Der Trank besteht aus verzaubertem Zucker, flüssigem Glück alias Martini und einem ordentlichen Schuss Schlankheitselixier, alias Sekt.

Bei einem Tortenstammtisch darf natürlich eine Torte nicht fehlen. Zwei unserer Torten-Künstler hatten sich selbst übertroffen.

cakeJasmin und Petra alias FrauDoktorbackt hatten extra ein Törtchen für unseren Kaffeeeklatsch gezaubert – und gezaubert ist hierbei keine Übertreibung. Wie Petra die einzelnen Dekorartions-Elemente gestaltet hat kannst Du dir auf ihrer FB Seite anschauen.

schokocakeDie inneren Werte des Törtchens waren unten sündige Schokolade und oben leckere Banane. Der Sorting Hat ist aus Marshmallow & RiceKrispies mit Marzipan modelliert, mit Fondant eingedeckt und mit Lebensmittelfarbe bearbeitet. Das Wappen war in liebevoller Kleinstarbeit hergestellt.

 

Für die kleine Nascherei zwischendurch hatte Katrin uns leckere „Heiligtümer des Todes“ Plätzchen gebacken. Natürlich hat sie uns das Rezept auch gleich mitgeliefert, welches ich Dir nicht vorenthalten möchte.

froschAus güldenen Schatullen hüpften kleine Schokofrösche und gaben die Sammelkarte im inneren frei. Jede von uns wollte eine davon ergattern, denn die Sammelkarten sind nicht nur bei den Hogwarts Studenten beliebt. Natürlich waren die Schokofrösche mit ihren Schatullen auch selbst gemacht und eine gelungene Zusammenarbeit von Petra und Katrin.

toffesUnsere liebe und bald berühmte Leni hatte für uns gar sündige Toffees gezaubert. Sie ist zwar für ihre Maccarons berühmt, berüchtigt aber die kleinen Hüftgoldis waren sehr schnell verschwunden – doch Katrins Zauber schützte uns ja.

 

Wir konnten auch vier neue Gesichter an unserem Stammtisch begrüßen. Zum einen Nicole und Jele, welche uns mit ihrer Kamera besuchte und uns ihre tollen Fotos zur Verfügung gestellt hat.

cupcakeEbenso wie Heike und Anissa, welche uns gar köstliche Cupcakes mit brachten. Heike hat das Torten basteln in diesem Jahr für sich entdeckt und hat ein fast unverschämtes Talent in die Wiege gelegt bekommen. Ihre erste Torte war eine zweistöckige – mit bezaubernd gelungenen Röschen.

 

quidditchFür das nächste Quidditsch Spiel hat uns Katrin leckeres salziges Poppkorn mitgebracht.

 

 

muggelgoldMein kleiner Beitrag war das Muggel Gold.

 

 

 

Wir verbrachten wieder lustige, quasselige und gar köstliche Stunden miteinander und heckten schon Ideen für das nächste Treffen aus. Die Motto-Gestaltung hatte uns allen so gut gefallen, das wir zukünftig bei dieser Idee bleiben wollen. Unser nächster Stammtisch steht daher unter dem Motto „Alice im Wunderland“ nach Tim Burton.

Da bin ich ja mal gespannt wie ein Flitzebogen was sich alle wieder tolles einfallen lassen.