Meine erste Torte

Meine Freundin heiratet in einer Woche und sie hat mich gebeten einen Kuchen zu backen.
Leider kann ich nicht backen und bekomme jetzt schon einen Bammel.
Da wir am SO einen Besuch bei guten Freunden machen werde ich eine Testtorte backen.
Sollte es in die Hose gehen kann ich immer noch auf C&W zurück greifen 🙂

Vom Aussehen her kann man die Torte durch gehen lassen.

Nachtrag: Die Torte war ein super Erfolg und ich habe das offizielle „go“ von allen Seiten bekommen 😉
Das Rezept habe ich aus dem Genuss Magazin Ausgabe 6/2010 Seite 24. Eine dänische Lagkage Torte.

Rezept
Zutaten für eine Springform (26cm)
Biskuit-Boden
Füllung:
– 4 Blatt Gelatine
– 1 Vanilleschote
– 3 Eigelb (M)
– 2 EL Orangenlikör
– 80 gr. Zucker
– 500 gr. Schlagsahne
– 1 Kg frische Beeren (z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren)
– 50 gr. gehackte Pistazien

Zubereitung:
Biskuitboden herstellen und auskühlen lassen. Nach dem auskühlen in zwei waagerechte Hälften schneiden.
Füllung
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote aufschneiden, Mark herauskratzen. Eigelb, 1 EL warmes Wasser, Vanillemark, Likör und 40 gr. Zucker mit dem Handrührgerät cremig schlagen. Gelatine ausdrücken, in einem kl. Topf auflösen.
Gelatine in die Vanillecreme geben und schlagen. Danach 20 Minuten kalt stellen.
Sahne mit dem restlichen Zucker streif schlagen. Wenn die Vanillecreme zu gelatieren beginnt, Sahne unterheben.
Beeren waschen und abtropfen lassen.
Schichten
6 EL Vanillecreme in eine separate Schüssel geben.
Böden, Vanillecreme und Beeren immer im Wechsel auf einander schichten.
Torte mit der separat gestellten Creme rund herum bestreichen, mit den gehackten Pistazien bestreuen.
Torte 2 Stunden kühl stellen.