Lifehack: Wie bekomme ich die Butter schnell weich?

IMAG0243Da ich zu den spontan Bäckern gehöre passiert es mir öfters, dass im Rezept steht: „weiche Butter“ zugeben und ich habe die Butter natürlich im Kühlschrank. In der Mikrowelle erhitzt ist der Zustand zwischen harter und flüssiger Butter eine Sekunden-Entscheidung.

Durch einen Zufall bin ich vor ein paar Tagen auf eine entspannte Lösung gestoßen. Ich hatte meine Backzutaten vorbereitet und die Butter auf der Arbeitsplatte stehen. Da es noch einige Zeit dauern würde, bis die Butter zur Verarbeitung weich genug wäre, habe ich die Spülmaschine ausgeräumt. Dabei ist mir kleine Schüssel, die noch nachtrocknen sollte, über die Butter gefallen. „Ach egal, jetzt mach ich erst das Besteck!“ Als ich die Schüssel nach ein paar Minuten von der Butter genommen hatte, hatte diese eine glänzende Oberschicht. Zunächst dachte ich es wäre Wasser. Aber siehe da, die Butter war weich! Zufall? Beim heutigen backen habe ich das ganze getestet:

Der Vorgang nochmal Schritt-für-Schritt:
  • Man nehme die benötigte Menge Butter (100 g).
  • Ein kleines Glas mit heißem Wasser ausspülen, abtropfen und über die Butter stülpen.
  • Nach 5 Minuten ist die Butter perfekt weich.