Granatapfel-Taschen mal herzhaft

_MG_7864Ich habe mal wieder experiementiert. Entstanden sind bei der Küchenschlacht unter anderem fruchtig, würzige Granatapfeltaschen. Klingt ungewöhnlich? Definitiv! Schmeckt aber leeeecker. 🙂

Zutaten für 6 Taschen:
  • 1/2 Granatapfel
  • 100 g gemischtes Hackfleisch
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/4 Knoblauchzehe
  • 1 TL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • Eigelb (M)
  • 2 EL Milch
Zubereitung:

Die Kerne aus der Hälfte eines Granatapfels auslösen. Die andere Hälfte habe ich neben dem kochen vernascht. Die Zwiebel in sehr kleine Würfel schneiden. Den Knobi durch die Presse geben. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und alle Zutaten dazu packen. Das Ganze gut durchmischen. Nicht zu fest drücken sonst platzen die Kerne auf. Das Hackfleisch mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Einen fertigen Blätterteig in sechs ungefähr gleich große Stücke schneiden und einen EL der Füllung in die Mitte jedes Stückes geben. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und mit dem Backpinsel auf die Ränder verteilen. Die Tasche zuklappen und und mit den Zinken der Gabel andrücken. Die Oberfläche der Tasche ebenfalls mit der Ei-Milch-Mischung einpinseln.

Die Blätterteigtaschen dürfen nun bei 180°C (Umluft) für 20 – 25 Minuten im Backofen Platz nehmen.

Zu den Blätterteigtaschen habe ich einen Feldsalat mit leichtem Zitronendressing serviert. Die Rezepte präsentiere ich Euch demnächst.

Bei dieser Küchenschlacht sind noch Apfel-Schinken und Riccota-Parma Taschen entstanden.