Apfelkuchen


JpegWenn es mal wieder schnell gehen muss! Kennt Ihr den Moment wenn sich plötzlich Besuch ankündigt oder Euch die spontane Backlust überkommt. In solch einem Fall empfehle ich schlicht, bodenständig und von allen geliebt: Apfelkuchen. Kühlschrank auf, Zutaten raus und ab in das Küchenhelferlein. Für den Mürbeteig benötigt Ihr:

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 65 g Zucker
  • 1 Eier
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 3 Äpfel (Boskop)
  • 1 Päck. Vanillepudding
  • 500 ml Milch

Zubereitung:

Das Mehl in die Rührschüssel sieben, und in die Mitte eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und auf dem Mehlrand verteilen. Zucker, Salz und das Ei in die Mulde geben. Deckel zu, Küchenhelferlein einschalten. Die meisten werden jetzt mit einem Kopfschütteln am Bildschirm sitzen. Denn eigentlich macht man Mürbteig mit den Händen. Ich aber nicht! 🙂  Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Raus aus der Maschine und auf eine Frischhaltefolie geben. Den Teig gut einpacken und für mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und in Scheiben schneiden. Ich gebe immer etwas Zitronensaft über die Apfelscheiben damit sie nicht braun werden. Nach der Ruhezeit den Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen und in eine gefettete Kuchenform geben. Mit einem Teigrädchen den überschüssigen Teig abschneiden. Diesen zu einer Kugel formen denn er wird noch benötigt.

Die Apfelscheiben im Kreis drapieren. Jetzt noch kurz den Pudding zubereiten und diesen langsam über die Äpfel geben. Mit einem EL den Pudding gleich mäßig verteilen. Wenn noch etwas Pudding im Topf übrig ist, diesen mit einem Löffel den Männern im Haushalt unter die Nase halten. Der Topf ist schnell leer. 🙂

PhotoGrid_1364110428778Die beiseite gelegte Mürbteig-Kugel auf 0,5 cm ausrollen und mit einem Plätzchen-Ausstecher nach Deiner Wahl ausstechen. Ich habe mich passend zum Frühling für einen Schmetterling-Ausstecher entschieden. Die Mürbteig-Schmetterlinge auf dem Kuchen drapieren und ab in den Ofen. Der Backofen sollte auf 180C° vorgeheizt sein. Backzeit beträgt 35 – 40 Minuten. Der Kuchen schmeckt richtig lecker wenn er noch warm serviert wird.

Gutes Gelingen! 

😉